Finanzsektor: Rechtssicher und revisionssicher Dokumente austauschen

Mit NGDX versenden Sie Dokumente rechtssicher und ohne Verluste. Sie erhalten eine Sendebestätigung und stellen auf diese Weise sicher, dass die Informationen ohne Manipulation übertragen worden sind.

Fake News und Co.:Die Digitalisierung verändert die Art, wie wir kommunizieren und Realität wahrnehmen. Digitale Inhalte lassen sich leicht erstellen, übertragen und verändern, beispielsweise ein Foto – mit einem Smartphone in der Hand ist es in Sekundenschnelle geschossen, bearbeitet und versendet. Dieselbe Beschleunigung betrifft inzwischen auch das Geschäftsleben. Aber wie ist es dabei um die Rechtssicherheit digitaler Dokumente bestellt? Wie können Unternehmen die Echtheit ihrer Dokumente beweisen? Diese Fragen stellen viele Branchen und Berufsgruppen vor Herausforderungen. Behörden und Anwälte müssen nach wie vor auf Originale bestehen, die über den Postweg versandt werden. Der Handel muss Rückstellungen für Streitigkeiten mit Lieferanten bilden. Und auch Finanzdienstleister planen Gelder ein, um mögliche Missverständnisse mit ihren Kunden abzufedern.

Die Lösung für alle Fragen liefert der neue Standard Next Generation Document Exchange (NGDX).

NGDX überträgt Dokumente im PDF/A-Format und ist kompatibel zu ZUGFeRD 2.0. PDF/A ermöglicht hybride Dokumente, die von Menschen und Maschinen gelesen und verarbeitet werden können. Wer seinen Dokumenten-austausch revisionssicher machen will, kann zu NGDX die Blockchain-Option wählen: Dann werden die Dokumente und Transaktionen zusätzlich in der privaten oder öffentlichen Blockchain hinterlegt. Weitere Vorteile im Überblick:

  • Übertragung aller nicht aktiven PDF-Inhalte, zum Beispiel Farbe, Metadaten
  • Keine Übertragung potenziell schädlicher, aktiver Inhalte wie Hyperlinks oder Applikationen
  • End- to End-Übermittlung aller Dokumente
  • Bestätigung des Empfangs der vollständigen und unveränderten Inhalte
  • hohe Übertragungsgeschwindigkeit
  • Abwärtskompatibilität zum Fax

Lesen Sie im folgenden, was NGDX für Finanzdienstleister tun kann.

Hintergrund

Viele Unternehmen unterliegen einer Archivierungspflicht. Sie erfüllen diese oft mithilfe von umständlich dokumentierten Prozessen und teuren WORM-Speichersystemen (Write-once-read-many). Doch damit ist noch nicht belegt, ob der Austausch der Dokumente erfolgreich abgeschlossen wurde. NGDX bringt hier die Lösung: Das Empfangsgerät sendet nach Erhalt eine Bestätigung über die Transaktion.

Finanzsektor: Transaktionen nachvollziehen mit NGDX.

Manche haben die Meldungen vielleicht noch im Ohr: Eine Handvoll Hochgeschwindigkeitshändler manipulieren weltweit Aktienkurse. Die Vorgehensweise ist denkbar einfach. Die „Flash-Boys“, wie sie an der Wallstreet genannt werden, spähen über unverschlüsselte und damit nicht sichere Informationswege die Börsenorders anderer Markteilnehmer aus. Diesen Wissensvorsprung nutzen sie aus, um selbst ein gutes Geschäft zu machen. Dabei identifizieren sie zuerst die Kaufabsicht eines Investors. Danach greifen sie, noch vor dem Käufer, beim Wertpapier zu und verkaufen die Aktie zu einem höheren Preis weiter. Die Spanne steckt sich der Händler in die Tasche, der Anleger zahlt den höheren Preis und ist damit der Dumme.

Um vor Manipulationen geschützt zu sein, brauchen Anleger und Makler Sicherheit, die gerade beim Austausch von sensiblen Daten mit Next Generation Document Exchange gewährleistet ist. NDGX sichert Inhalte gleich durch zwei unterschiedliche Verschlüsselungsverfahren. Eine Kombination von symmetrischen und asymmetrischen Schlüsseln garantiert, dass auch große Datenmengen schnell übermittelt werden können und auch genau dort ankommen, wo sie sollen.

"Blockchain-verifizierter Dokumentenaustausch ist wie ein digitales Einschreiben mit Rückschein. Es ist sogar besser: Denn man kann beweisen, welcher Inhalt im Umschlag war.“

                                                                                STEPHAN LESCHKE VORSTAND FERRARI ELECTRONIC AG 

NGDX: Zweifache Verschlüsselung

Bei NGDX werden zwei Verfahren in der sogenannten hybriden Verschlüsselung kombiniert: Die asymmetrische und die symmetrische Verschlüsselung. Das asymmetrische Schlüsselpaar besteht aus einem geheimen (privaten) Schlüssel und einem nicht geheimen (öffentlichen) Schlüssel. Es wird auch das Public-Key-Verschlüsselungsverfahren genannt. Die zweite eingesetzte Verschlüsselungsmethode ist eine symmetrische Verschlüsselung, bei der nur ein Schlüssel verwendet wird. 

Arbeiten statt archivieren. 

Mit NGDX erhöhen Sie Ihre Arbeitsgeschwindigkeit und migrieren Ihre Kommunikationsprozesse ohne großen Aufwand in die digitale Welt. Statt wie bisher wichtige Dokumente per Post zu versenden und manuell abzuheften, lassen sich diese Dokumente ab jetzt schnell und einfach digital übertragen und automatisiert archivieren. Durch den verschlankten Prozess reduzieren Sie mögliche Fehlerquellen und optimieren den papierlosen Workflow.

Was kann NGDX für Sie tun? Sprechen Sie mit uns.

Chris Helbing
Director Product Management

info@ferrari-electronic.de
+49 3328 - 455 90